Heliskiing in Svanetia, Georgien

Von unserer Basis auf 1500 Metern im Ort Mestia, der historische Gebäude aus dem Mittelalter, die auf der Liste der UNESCO stehen, beherbergt, geht es hoch in unser Heliskiing-Gebiet im Kaukasus. Wir erleben nicht nur Heliskiing in einer der schönsten Regionen Europas, sondern lernen auch die Kultur Georgiens kennen.

Heliskiing im Süden des Kaukasus

Nicht weit vom Rest Europas und dem Schwarzen Meer entfernt liegt das wunderschöne Swanetien im Süden der mittleren Gebirgskette des Kaukasus in Georgien. Uns umgeben Viertausender und sogar Fünftausender.

Unser Heliskiing-Gebiet liegt um das Dorf Mestia herum. Mestia wird als Hauptort der Region Zemo, oder der Svaneti-Provinz gesehen. Dieser kleine Ort im Kaukasus war schon seit Jahrhunderten ein wichtiges Zentrum der georgischen Kultur. Hier kann man einige Bauwerke, wie Kirchen und Festungen aus dem Mittelalter bestaunen, die auf der Liste der UNESCO zu finden sind.

Das unglaublich große Heliskiing-Areal von 1500 Quadratkilometern bietet eine unendliche Vielfalt an Terrain und besonders an den Nordhängen Unmengen feinsten Powders. Die Schönheit dieser Bergregion sucht seinesgleichen.

Neben dem einzigartigen Heliskiing-Terrains bietet diese Destination auch eine gute Gelegenheit die georgische Kultur mit gutem Essen und vorzüglichem Wein kennenzulernen. Man vermutet, dass im Gebiet des heutigen Georgiens schon vor 8000 Jahren Wein angebaut wurde und dies somit eine der ältesten Weinregionen der Welt ist.

Bei schlechtem Wetter findet man in der Region diverse Skigebiete mit tollen Waldabfahrten, die auch bei wirklich mieserablen Wetterbedingungen das Skifahren und Snowboarden ermöglichen. An Down Days können wir alternativ ein wirklich tolles Freeride-Terrain im Liftsystem von Tetnuldi und Hatsvali nutzen. Im nur 20 Minuten entfernt liegenden Tednuldi findet man hochalpine Lifte. Direkt in unserem Dorf liegt Hatsvali, das perfektes Tree-Skiing bietet, wenn es sehr stark schneit und die Sicht den Kontrast von Wäldern benötigt.

Die Region Mestia ist bei Georgiern schon lange als Skidestination bekannt, wobei das Heliskiing hier recht neu ist und es daher nur einen Anbieter gibt.

Die Berge

In unserer Provinz liegt der höchste Berg Georgiens, der Shchara, mit 5201 Metern. Andere besonders prägnante Gipfel sind Tetnuldi mit 4974 Metern, Shota Rustaveli mit 4960 Metern, Ushba mit 4710 Metern und Ailama mit 4525 Metern.

 

Über das Heliskiing

Das Terrain ist extrem vielfältig und bietet sehr interessante Abfahrten. Ihr findet alles, vom hochalpinen Gletscher bis hin zu Abfahrten unterhalb der Baumgrenze. Euch erwarten Abfahrten von bis zu 1800 Höhenmetern!

Die meisten Abfahrten in der Svanetia-Region sind oberhalb der Baumgrenze. Der Steilheitsgrad variiert und kann an das Können der Gruppe angepasst werden.

Sicherheit geht vor! Aus diesem Grunde fahren wir in sehr steilem Terrain nur, wenn die Bedingungen dies erlauben.

Unsere Basis ist das Chalet Mestia, das im Herzen von Swanetien liegt. Das Hotel bietet seinen Gästen stylische gemütliche Zimmer mit Blick auf die Berge des Kaukasus. Im Hotel gibt es ein sehr gutes Restaurant mit lokaler Küche und eine Bar.

Wir werden einen AS350B3-Helikopter nutzen, der von einem sehr erfahrenen einheimischen Piloten geflogen wird. Pro Helikopterflug gibt es einen GMGA-Guide und 4 Skifahrer oder Snowboarder. Maximal 8 Gäste teilen sich einen Helikopter. Diese vielseitigen Helikopter sind perfekt für dieses Terrain. Wir planen 5 Heliskiing-Tage, mit einem Ersatztag im Falle eines Down-Days.

Über die Reise

Anreise

Bevorzugt sollte man den Flughafen Kutaisi wählen, denn dieser liegt am nächsten zu Mestia. Es gibt drei weitere internationale Flughäfen in Georgien, Tsibilisi (TBS), Kutaisi (KUT) und Batumi (BUS), die von verschiedenen europäischen Städten angeflogen werden.

Transfer

Ein Guide wird Euch am Flughafen treffen. Mit dem Kleinbus geht es dann nach Mestia. (5 Stunden von Kutaisi, oder 6 Stunden von Batumi).

Unterkunft

Wir wohnen im Chalet Mestia, im Herzen von Swanetien. Hier verbringen wir 6 Nächte, umgeben von der spektakulären Natur des Kaukasus.

Verpflegung

Im Reisepreis ist Vollpension enthalten. Neben dem vorzüglichen Essen im Hotel werden wir auch Restaurants im Ort aufsuchen, so dass Ihr auch das Flair des Ortes Mestia erlebt.

Ein herzhaftes Frühstück und ein Lunchpaket sind ebenfalls inkludiert. Alkoholische Getränke müssen extra bezahlt werden.

Skifahrerisches Können

Ortskundige GMGA-Guides werden Euch im Gelände immer begleiten. Sicherheit ist beim Heliskiing immer unsere äußerste Priorität, egal ob in Georgien, oder unseren anderen Destinationen. Wir setzen einen gewissen Grad an Tiefschneeerfahrung und Fitness voraus.

Ihr erhaltet nach Ankunft eine Sicherheitseinweisung, sowie eine Auffrischung im Umgang mit Lawinensuchgerät

 

 

    

 

Veranstalter Eastern Snow, Lundtoftevej 270C, 2800 Kgs. Lyngby, Dänemark

Termine

1 Termin gefunden
  • Sa, 26.02.2022 - Sa, 05.03.2022

Leistungen

  • 7 Übernachtungen Chalet Mestia
  • Vollpension
  • Flughafentransfer
  • 6 Tage Heliskiing (wetterabhängig)
  • Insgesamt Helikopterflugzeit 10 Stunden pro Gruppe (4 Gäste pro Helikopter)
  • An Down Days besuchen wir eines der 2 Skigebiete und entdecken dort Freeride-Gelände
  • Lawinenequipment mir ABS-Rucksack
  • englischsprachige Reiseleitung
Nicht im Reisepreis enthalten
  • Flug (wir helfen gerne weiter)
  • Trinkgelder
  • fakultative Aktivitäten
  • zusätzliche Helikopterstunden bei gutem Wetter
 

Preis

Preis pro Person im DZ: 7400,- Euro

EZ-Zuschlag auf Anfrage

Maximale Teilnehmerzahl: 8